Symbolbedeutung von Haaren

In unserer Gesellschaft haben Haare hohen Stellenwert. Ihre frühere Schutzfunktion ist zwar weitgehend verloren gegangen, als Schmuck und Ausdruck der Persönlichkeit ist die Bedeutung der Haare aber wichtiger denn je. Der erste Eindruck bei der Begegnung mit noch unbekannten Menschen wird entscheidend über das Aussehen und die Frisur geprägt. Das Urteil über Sympathie oder Antipathie fällt in den ersten Sekunden einer neuen Begegnung oft unbewusst auf Grund der äußeren Erscheinung. Die psychologische Bedeutung von Haaren ist außerordentlich wichtig, zumal sie ein sekundäres Geschlechtsmerkmal darstellen, das man im Gegensatz zu den primären offen in der Öffentlichkeit zeigen darf. In gewisser Weise ist Haarverlust ein Verlust von Energie und symbolisiert damit auch einen Verlust von Sexualität. Mönche rasieren ihr Haar als Zeichen dafür, die äußere Freiheit und Macht aufzugeben. Und in der Geschichte kam es immer wieder vor, dass Haare als Symbol der Bestrafung abgeschoren wurden. Heute ist so etwas zwar nicht mehr üblich, doch dienen Haare immer wieder dazu, Selbstbestrafung zu demonstrieren.