80er Jahre Mode

Während die Statuskleidung in den beiden Varianten der Untertreibung wie der Übertreibung das Jahrzehnt beherrschte, gab es neben der Mainstream-Mode auch einen starken Trend von interessantem »Cult-Dressing«. Diese Subkultur der 80er-Jahre-Mode wird heute von passionierten Modesammlern bereits intensiv gesammelt. 1980 erfanden sich Vivienne Westwood und Malcolm McLaren ein weiteres Mal neu, diesmal als »World’s End«. Obwohl sie sich bald darauf trennten und Westwood eine der innovativsten und einflussreichsten Designerinnen der Nachkriegszeit wurde, hat sich der ursprüngliche World’s-End-Shop – der wie ein kleines schiefes Haus in der King’s Road aussieht – bis heute kaum verändert.